Presse
Presse Pressemitteilungen
  • HOCHTIEF Solutions
  • ·

Pressemitteilung

HOCHTIEF-Konsortium eröffnet Autobahnstrecke in Griechenland

Essen
06.04.2017

PPP-Projekt „Maliakos-Kleidi“ fertiggestellt – Betrieb der Strecke bis zum Jahr 2039

Das Konsortium Aegean Motorways, an dem HOCHTIEF PPP Solutions mit 35 Prozent den größten Anteil hält, eröffnet heute feierlich die Autobahnstrecke „Maliakos-Kleidi“ in Griechenland. Mit einer Länge von 230 Kilometern ist der Abschnitt das wichtigste Teilstück des Verkehrskorridors zwischen der griechischen Hauptstadt Athen und der zweitgrößten Stadt Thessaloniki.

An der Eröffnungsfeier nehmen u. a. der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras sowie Nikolaus Graf von Matuschka, Mitglied des Vorstands von HOCHTIEF, teil. „Durch die Inbetriebnahme der Neustrecke Maliakos-Kleidi als Teil der griechischen PATHE-Autobahn wird auch der letzte Abschnitt auf dieser Strecke in eine moderne Autobahn verwandelt. Jetzt beginnt der komplette Betrieb. Wir werden die Strecke in optimalem Zustand für die Nutzer erhalten“, so von Matuschka.

HOCHTIEF hat die Strecke gemeinsam mit griechischen und französischen Partnern geplant, finanziert sowie gebaut und betreibt sie über einen Zeitraum von 30 Jahren. Die Konzessionsgesellschaft Aegean Motorways ist dabei unter anderem für den Erhalt und die Sicherheit der Strecke verantwortlich.

Das Investitionsvolumen des Projekts, co-finanziert vom griechischen Staat und der EU, privaten Investoren und Banken, liegt bei knapp 1,5 Milliarden Euro. Insgesamt wird das Konsortium nach Bauabschluss weitere 22 Jahre lang für einen störungsfreien und sicheren Betrieb auf der Mautstraße sorgen.