Unternehmen
  • HOCHTIEF Solutions
  • ·

Nachhaltigkeit

Mehr als 40 Prozent der Primärenergie werden durch den Bau und den Betrieb von Gebäuden verbraucht. Die Bauindustrie kann daher wie kaum eine andere Branche einen entscheidenden, gesellschaftsrelevanten Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Bessere Gebäudedämmung, moderne Brennwert- und Regelungstechnik, Blockheizkraftwerke, Kraft-Wärme-Kopplung, eine höhere Flächeneffizienz und eine bessere Schulung der Gebäudenutzer sind nur einige Stellschrauben, die zu signifikanten Einsparungen führen - ohne den Komfort der Gebäude einzuschränken.

Im Sinne eines nachhaltigen, verantwortungsvollen Umgangs mit Ressourcen müssen Immobilien der Zukunft wesentlich effizienter sein. Gleichzeitig müssen sie sich an die wechselnden Bedürfnisse der Nutzer und die veränderlichen Umwelteinflüsse bestmöglich anpassen. Grundvoraussetzung dafür ist es, den Lebenszyklus von Gebäuden ganzheitlich zu betrachten sowie neue Technologien zu entwickeln.

Nachhaltige Gebäude sind wirtschaftlich effizient, umweltfreundlich und sparen Ressourcen. Sie sind für ihre Nutzer gesund und fügen sich optimal in ihr sozio-kulturelles Umfeld ein. Damit behalten nachhaltige Gebäude langfristig ihren hohen Wert – für Investoren, Eigentümer und Nutzer gleichermaßen.

HOCHTIEF fördert das Zusammenspiel von Ökonomie, Ökologie und sozialem Engagement. Als Corporate Citizen übernehmen wir Verantwortung gegenüber Mensch und Umwelt. Indem wir innovative Techniken fördern und entwickeln, setzen wir Maßstäbe.

Wir stehen als Partner zum Beispiel für Public-Private-Partnership-Lösungen bereit. HOCHTIEF PPP Solutions plant, finanziert, baut und betreibt schon heute Rathäuser, Schulen, Kasernen und andere öffentliche Einrichtungen. Durch die ganzheitliche Betrachtung der Immobilien steigt die Effizienz um 15 bis 20 Prozent.

Zudem engagieren wir uns zum Beispiel beim Ausbau der Verkehrsinfrastruktur. HOCHTIEF Infrastructure beseitigt Staustrecken oder sorgt durch Bahn- und Hafenprojekte dafür, dass Güter von der Straße auf effektivere Verkehrsträger verlagert werden können. Darüber hinaus fördern wir weltweit Initiativen zum nachhaltigen Bauen.

HOCHTIEF Infrastructure zählt nicht nur zu den weltweit führenden Kraftwerksbauern. Wir sind auch Vorreiter in Fragen des Klimaschutzes und leisten auf vielen Feldern wichtige Beiträge: Wir modernisieren bestehende Kraftwerke, realisieren und betreiben neueste, innovative Kraftwerkstypen.

Regenerative Energiequellen rücken immer weiter ins Interesse nachhaltigen Wirtschaftens. Die internationalen Märkte für umweltfreundlichen Strom wachsen dynamisch.

HOCHTIEF ist bereits seit mehreren Jahren in dieser zukunftsweisenden Branche aktiv. Insbesondere im Bau und in der Planung von modernen und effizienten Wasserkraftwerken können wir international Erfahrung vorweisen. Auch beim Bau von Offshore-Windkraftanlagen erbringen wir Planungsleistungen. Viele unserer FuE-Projekte (Forschung und Entwicklung) beschäftigen sich ebenfalls mit diesem Thema – auch wenn es um die Speicherung erneuerbarer Energien geht. Innovative Ansätze sind unter anderem Betonspeicherkugeln oder die Eisspeichertechnologie. So trägt HOCHTIEF zur Gestaltung einer nachhaltigen Energieinfrastruktur bei.

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit finden Sie unter www.hochtief.de/nachhaltigkeit