Presse
Presse Pressemitteilungen
  • HOCHTIEF Solutions
  • ·

Pressemitteilung

HOCHTIEF baut A7-Tunnel in Hamburg-Stellingen für rund 154 Mio. Euro

Essen
19.01.2016
HOCHTIEF Infrastructure errichtet Lärmschutztunnel in Arbeitsgemeinschaft.

HOCHTIEF Infrastructure hat gemeinsam mit Franki Grundbau den Auftrag zum Bau des Tunnels Stellingen in Hamburg erhalten. Das Gesamtauftragsvolumen für die Arbeitsgemeinschaft (Arge) beträgt zirka 154 Mio. Euro.

Das künftige Lärmschutzbauwerk ist Teil des Ausbaus der Autobahn A7 in Hamburg und Schleswig-Holstein. Der Tunnel Stellingen hat eine Länge von zirka einem Kilometer. Die Arge unter technischer Federführung von HOCHTIEF baut zwei Tunnelröhren in offener Bauweise mit jeweils fünf Fahrspuren und einem Standstreifen. Der Tunnel ist einer von drei Lärmschutztunneln, den „Hamburger Deckeln“, die im Zuge des Ausbaus entstehen.

„Wir freuen uns, dass wir unsere Ausführungskompetenz in einen weiteren Abschnitt der A7 einbringen können. Mit diesem Lärmschutzprojekt bieten wir den Hamburger Bürgern künftig mehr Lebensqualität.“, so Nikolaus Graf von Matuschka, Vorstandsvorsitzender von HOCHTIEF Solutions.

Bereits im August 2014 hatte HOCHTIEF den Financial Close zur Planung, Fi-nanzierung, Ausbau, Betrieb und Erhalt des Abschnitts der A7 von Neumünster-Nord bis Hamburg-Nordwest erreicht. Zudem errichtet HOCHTIEF auf der A7, in Hamburg-Stellingen die Langenfelder Brücke.